Mit «Die Kur" erscheint Martin Städelis erste lange Erzählung. Eine vergnüglich-ironische Verwechslungskomödie, virtuos und liebevoll in Szene gesetzt, erzählt in einer Weise die nostalgische Gefühle aufkommen lässt. Diese Geschichte ist fürs Gemüt, für anspruchsvolle Leser und für all die Geniesser, die es lieben, sich mit einer Tasse Tee oder Kaffee in die Sofaecke zu kuscheln und bei der Lektüre die Welt draussen zu vergessen.

 

Zum Inhalt:
Der Schriftsteller Winz Isenschmid gewinnt den Literaturwettbewerb von Tremelwald: Eine Woche Aufenthalt im noblen Hotel Alpina, wo er eine Geschichte schreiben und eine Lesung am kulinarisch-literarischen Abend am Ende dieser Woche halten soll.

Ein toller Erfolg für den Schreibkünstler Winz! – und auch ein Problem: Winz kann vor Publikum nicht lesen, er hat Angst. Kurzerhand bittet er seinen Freund, Conradin Stupan, für ihn zu lesen, ja sogar sich für ihn auszugeben! Froh über diese elegante Lösung möchte sich der Schreiberling wieder ans Schreiben machen. Doch seine Probleme haben jetzt erst richtig angefangen.

 

Die Kur

CHF28.00Preis
  • Einband Softcover, boox - swiss edition
    Seitenzahl 120
    Altersempfehlung 18 - 99
    Erscheinungsdatum 20.09.2014
    Sprache Deutsch
    ISBN 978-3-906037-13-4
    Verlag boox-verlag
    Maße (L/B) 18.5/12 cm
    Gewicht 160 g
    Auflage 1
    Illustrator Jacqueline Stahl
  • Martin Städeli, geboren 1965 in Bülach, wuchs in Zug auf und lebt heute in Bern. Er absolvierte das Lehrerseminar in Zug und studierte Germanistik in Zürich. Seit 2002 arbeitet er als Webredaktor in Bern. Städeli schreibt überwiegend Kurztexte. Unter anderem entstanden seit 2007 mehrere Schreckmümpfeli für Radio DRS1.
     

boox-verlag

 

Verena Schneider Müller
Dürrhalde 16
CH-9107 Urnäsch


info@boox-verlag.ch

+41 (0)79 645 83 90

  • Facebook
  • Instagram

© boox-verlag                  Impressum                 webdesign media-graf.ch                Illustrationen samirabelorf.com