Jung, naiv und mit viel Idealismus reist die Krankenschwester Anna mit ihrem Mann und zwei kleinen Kindern nach Paraguay mit dem Ziel, die Krankenstation einer alten Missionsstation zu führen. Anna muss zusehen wie die Indios, vor allem die Kinder an Mangelernährung und eingeschleppten Infektionskrankheiten wie Masern oder Tuberkulose sterben, weil sie dafür keine Abwehrstoffe haben und es kaum Medikamente gibt. Dies, die Sorge um ihre Kinder und die schleichende Entfremdung zwischen ihr und ihrem Mann stellen sie vor ungeahnte Anforderungen. An einem Tag aber gerät sie wirklich an ihre Grenzen – denn an diesem Tag scheinen die Geister besonders hellhörig zu sein...

 

Die Geister sind hellhörig

CHF35.00Preis
  • Einband gebundene Ausgabe
    Seitenzahl 157
    Altersempfehlung 18 - 99
    Erscheinungsdatum 25.10.2012
    Sprache Deutsch
    ISBN 978-3-906037-01-1
    Verlag boox-verlag
    Maße (L/B) 21.5/15.5 cm
    Gewicht 450 g
    Auflage 1
  • Erika Dreier, geboren 1945 in Utzendorf BE, wuchs in Zürich auf und lebt heute in Altendorf SZ.

    Sie betreibt das Kunstatelier art99 und ist Mitarbeiterin von räume99 in Buchs. Zu ihren Veröffentlichungen gehöre «Dir», «Der Clown, der sein Lachen verlor» und «Trödelgeschichten».

    2009 bis 2011 absolvierte sie den Studiengang «Literarisch Schreiben» an der Schule für angewandte Linguistik (SAL), in Zürich.

boox-verlag

 

Verena Schneider Müller
Dürrhalde 16
CH-9107 Urnäsch


info@boox-verlag.ch

+41 (0)79 645 83 90

  • Facebook
  • Instagram

© boox-verlag                  Impressum                 webdesign media-graf.ch                Illustrationen samirabelorf.com